Beitrag Mensch&Tier

Freitag, 23. Dezember 2011

Ob mit Hunden, Pferden oder Schafen – dass Tiergestützte Therapie Menschen mit körperlichen wie auch psychischen Problemen helfen kann, haben viele Studien bewiesen. Um die natürliche Faszination, die Tiere auf den Menschen ausüben, unabhängig von Umgebung und anderen äußeren Bedingungen nutzen zu können, hat Ingrid Stephan zusammen mit Mitarbeitern des Instituts für soziales Lernen mit Tieren 2010 den TiSKo (TIerSpieleKOffer) entwickelt. Der TiSKo beinhaltet u.a. Kartensätze mit Rätseln, Geschichten zum Vorlesen, Ausmalbildern, einen großen Schaumstoffwürfel, Tierstimmen-CD, Tastsäckchen, Würfelkarten, Schleich-Tierfiguren und viele weitere Anregungen mit umfangreichen Spielanleitungen, mit denen vor allem Kindern und Jugendlichen, aber auch Erwachsenen, Heim- und Nutztiere auf die unterschiedlichste Art und Weise nähergebracht werden.


Das Besondere an dem Spielekoffer sind seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten: Er kann unabhängig von einem Tier, z.B. auch in einem regulären Kindergarten, eingesetzt werden, als Einstieg in eine Therapie mit Tier dienen oder genutzt werden, wenn das Tier nicht anwesend ist.
Ein guter Einstieg in die Arbeit mit TiSKo sind die Schleich-Tiere, denen Bedürfniskarten zugeordnet werden können, auf denen z.B. Futter abgebildet ist. Die plastischen Tiere üben vor allem auf Kinder eine besondere Faszination aus, sodass auch unsichere oder unmotivierte Kinder dazu verleitet werden, mitzumachen und zu zeigen, was sie schon über die Tiere wissen.


Für den Einsatz des Spielekoffers im Rahmen einer Tiergestützten Therapie eignet sich beispielsweise das in dem Koffer enthaltene Würfelspiel. Auf sechs Würfelkarten stehen Aufgaben, die in Verbindung mit dem Tier stehen, wie z.B. „Streichle das Tier“ oder „Füttere das Tier“. Dies erfordert, sich auf die Bedürfnisse des Tieres einzustellen und mit ihm zu interagieren, was besonders für Menschen mit Problemen in der sozialen Interaktion eine gute Übung ist.


Der Spielekoffer kann für 339 Euro telefonisch unter 05073/923282 oder
per Mail unter info@remove-this.lernen-mit-tieren.de bestellt werden.

Weitere Informationen und Kontakt:
Ingrid Stephan, Institut für soziales Lernen mit Tieren
E-Mail: info@remove-this.lernen-mit-tieren.de
www.lernen-mit-tieren.de