Aktuelles

Aktuelles

IAHAIO bietet digitale Weiterbildungen an

Der internationale Dachverband für tiergestützte Interventionen, IAHAIO, hat die Pandemie-Zeit genutzt, um seine Weiterbildungsangebote digital auszubauen. Die Webinare sind in englischer Sprache und von überall auf der Welt abzurufen. Weiterlesen

Studie aus den USA

Wann der Hund in Rente muss

Schulhunde, Therapiebegleithunde, Assistenzhunde – in vielen Bereichen haben sich Vierbeiner als Co-Therapeuten und wertvolle Unterstützer etabliert. So nimmt auch die Zahl der ausgebildeten Hunde zu, die nach menschlichem Ermessen das Rentenalter erreicht haben. Der Frage, ob, wann und wie ein Tier aus seinem Job in den Ruhestand gehen sollte, ist ein Forscherteam aus den USA nachgegangen. Weiterlesen

Coaching mit dem Pferd

Berufsverband nimmt die Arbeit auf

Es ist eine wachsende Nische: Pferdegestütztes Coaching wird immer beliebter. Eine Gruppe fundiert ausgebildeter Coaches, die nach hohen Qualitätsstandards mit Pferden arbeiten, hat sich daher zusammengeschlossen und den Berufsverband pferdegestützter Coaches e. V. gegründet. Weiterlesen

Schweiz

Neue Professur für tiergestützte Therapien an der Universität Basel

Die Universität Basel baut Forschung und Lehre zu tiergestützten Interventionen aus: An der Fakultät für Psychologie hat Prof. Dr. Karin Hediger gerade eine Assistenzprofessur mit Fokus auf tiergestützte Therapieformen angetreten. Weiterlesen

Nachruf

PD Dr. Christian Große-Siestrup verstorben

Als Gründer des Vereins Leben mit Tieren e. V. etablierte PD Dr. med. vet. Christian Große-Siestrup im vergangenen Jahrhundert das Konzept der Hundebesuchsdienste in Seniorenheimen und erhielt dafür das Verdienstkreuz am Bande. Im Januar 2022 starb der Veterinärmediziner in Berlin. Weiterlesen

Sonderausgabe

Erfahrungsberichte zu Tieren in der Palliativpflege gesucht

Die Redaktion des Human-Animal Interaction Bulletin sucht nach Fachbeiträgen und Erfahrungsberichten von Personen, die im Bereich der tiergestützten Palliativmedizin tätig sind. Weiterlesen

Studie aus Frankreich

Hunde auf den Spuren von Long Covid

Laborkapazitäten sind in der Corona-Pandemie knapp. Vierbeinige Assistenten könnten unterstützen: Vorläufige Studienergebnisse zeigen, dass ausgebildete Hunde nicht nur aktuelle Infektionen, sondern auch Long Covid anzeigen können. Weiterlesen

Aktuell

Schweizer Berufsverband für pferdegestützte Interventionen neu ins Leben gerufen

Der Schweizer Berufsverband Pferdegestützte Interventionen (PI-CH), vorher Pferdegestützte Therapie Schweiz (PT-CH), begleitet pferdegestützt Tätige bei ihrer Arbeit und bildet Fachkräfte in pferdegestützter Therapie aus. Weiterlesen

Aktuelles

Neue gesetzliche Regelungen für Assistenzhunde in Kraft getreten

Seit dem 1. Juli 2021 gelten deutschlandweit Regelungen für Assistenzhunde. Besonders erfreulich sind hierbei die erweiterten Zutrittsrechte für Mensch-Assistenzhund-Teams in alle allgemein zugänglichen Bereiche. Weiterlesen

Aktuelles

Verein für hundegestützte Intervention gegründet

Der neu gegründete Verein „Pfote – Professionelle Mensch-Hund-Teams für tiergestützte Interventionen“ möchte Aufklärungsarbeit im Bereich der hundegestützten Intervention leisten sowie die Vernetzung und den Austausch von Fachkräften fördern. Weiterlesen