Tiergestützte Projekte

Tiergestützter Einsatz

Aus der Bodenhaltung in den huhngestützten Besuchsdienst

Ein neues Leben für die Henne Mini: Ein Tierschutzverein übernahm sie aus einem Bodenhaltungsbetrieb und brachte sie zur Erziehungswissenschaftlerin Lisa Bost. Heute bezaubert Mini die Menschen, denen sie im Rahmen eines Tierbesuchsdienstes begegnet. Weiterlesen

Tiergestütztes Projekt

Wenn die Flucht an der Grenze endet

Flucht heißt Verlust. Von einem Zuhause, Familie, Freunden und nicht selten auch von geliebten Tieren. Mit ihren Begleit- und Therapiehunden baut Kerstin Leidt Brücken, damit Geflüchtete über ihr Trauma sprechen können. Weiterlesen

Tiergestützte Intervention

Helfer aus Plüsch

Stofftiere können wertvolle Unterstützer sein, um tiergestützte Interventionen vorzubereiten oder sogar zu ersetzen. Warum Handpuppen in Tiergestalt aus ihrer sozialpädagogischen Arbeit nicht mehr wegzudenken sind, haben zwei Fachkräfte vom Institut für soziales Lernen mit Tieren zusammengefasst. Weiterlesen

Tiergestützte Intervention

Pfötchen geben statt Pillen

Eine ausgebildete Hündin hat in einem norddeutschen Seniorenheim einen besseren Effekt als Beruhigungsmittel. Voraussetzung für eine so erfolgreiche tiergestützte Intervention ist ein Konzept, das Tiere, Personal und Klienten schützt. Weiterlesen

Tiergerechter Einsatz

Kaninchen tierschutzgerecht einsetzen

Kaninchen sind aufgrund ihres ansprechenden Erscheinungsbildes, ihrer lebhaften, freundlichen Wesensart sowie ihrer interessanten Sozialstruktur beliebte Partner in der tiergestützten Arbeit, wie die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz (TVT) in ihrem Merkblatt zu Kaninchen im sozialen Einsatz festhält. Weiterlesen

Tiergestütztes Projekt

Deutsche Bahn wird schneller dank Artenspürhunden

Bauprojekte der Deutschen Bahn ziehen sich oft über Jahre hin – sehr zum Leidwesen vieler Fahrgäste. Ein Pilotprojekt soll jetzt die Vorbereitungszeit für neue Trassen verkürzen: Seit dem vergangenen Jahr sind speziell ausgebildete Artenspürhunde im Einsatz für den Schienenverkehr. Weiterlesen

Bayern

Vertrauensaufbau mit wilden Katzen

Die Evangelische Kinder-, Jugend- und Familienhilfe der Diakonie Würzburg setzt seit über 20 Jahren auf tiergestützte Interventionen. Pferde, Hunde, Kaninchen und Hühner sind hier im Einsatz – und seit Kurzem mit großem Erfolg auch wildlebende Katzen. Weiterlesen

Baden-Württemberg

Zweiter Frühling auf dem Bauernhof

Der Pflegenotstand führt mancherorts dazu, dass geistig oder körperlich eingeschränkte Senioren ein tristes Leben führen. Dem will die Landwirtin Andrea Göhring entgegenwirken: Bei Besuchen auf ihrem Hof kommen betagte Menschen mit Nutztieren, Gerüchen und alten Erinnerungen in heilsamen Kontakt. Weiterlesen

Serie: Hunde mit Beruf

Hol den Stick!

Digitale Speichermedien werden immer wichtiger, um Verbrechen aufzuklären. Das Bundesland Schleswig-Holstein hat deshalb den ersten Spürhund für die Suche von Datenträgern ausgebildet. Deutschlandweit gibt es bislang nur wenige Hunde dieser anspruchsvollen Fachrichtung. Weiterlesen

Bayern

„Vogelbeobachtung macht glücklich“

Unter dem Projektnamen „Alle Vögel sind schon da“ beobachten bayerische Senioren in Pflegeeinrichtungen Wildvögel an eigens eingerichteten Futterstellen und erhalten Informationen zu den Arten.  Dass die Corona-Pandemie dem Präventionsprojekt des bayerischen Landesbunds für Vogelschutz kein jähes Ende gesetzt hat, ist auch dem Einfallsreichtum von Projektleiterin Kathrin Lichtenauer zu verdanken. Weiterlesen