Veranstaltungen

Seminar vom 22. bis 24. November

„Das Pferd – artgemäß halten und achtsam zum Einsatz bringen“

Wie Pferde im Allgemeinen und in der tiergestützten Intervention einzusetzen und zu halten sind, darüber klären die Referentinnen Dr. Juliane Marliani und Sina Rogall bei einem Wochenend-Seminar der Ländlichen Erwachsenenbildung und Tomtes Hof e. V. auf. Weiterlesen

Infoabend am 06. September

Tiergestützte Interventionen und ihre Entwicklung

Die Referentinnen Katja Krauß und Lina Köhler geben einen Abend lang einen umfassenden Einblick in das Feld der tiergestützten Intervention und deren historischen Hintergrund. Weiterlesen

Tagung

„Mensch und Tier im Team“

Die alle zwei Jahre stattfindende Konferenze der Verbände für tiergestützte Interventionen befasst sich in diesem Jahr mit dem Thema Ethik beim Einsatz von Tieren und gibt einen Überblick über aktuelle Trends und Best-Practice-Beispiele. Weiterlesen

Konferenz

Internationales Fachtreffen in New York

Am Ende soll eine gesunde Umwelt für Mensch und Tier stehen. Um diesem Ziel näherzukommen, treffen sich bei der 15. IAHAIO-Konferenz vom 12. bis zum 14. April 2019 Wissenschaftler und Praktiker zum Austausch. Weiterlesen

Kongress mit Exkursion

Raus auf den Bauernhof

Die 4. Tagung der „Wissenschaftsinitiative zum Lernort Bauernhof“ in Wien bietet neben Vorträgen und Workshops auch eine Exkursion aufs Land. Weiterlesen

Info-Tag

Hilfsmittel Blindenführhund

Die Blindenführhund-Halter des Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenvereins Berlin (ABSV) laden alle, die mehr über das Thema Führhunde wissen wollen, zu einer Informationsveranstaltung am 13. Oktober 2018 ein. Weiterlesen

Fortbildung

Vierbeinige Besucher nach amerikanischem Vorbild

Pet Partners sucht nun auch in Deutschland und in der Schweiz Hundehalter, die mit ihren Vierbeinern Gutes tun wollen. Die US-amerikanische gemeinnützige Organisation mit Hauptsitz in Washington bildet seit 40 Jahren Mensch-Hund-Teams für tiergestützte Interventionen aus. Weiterlesen

Tagung in Hessen

Qualität statt Quantität im Schulhundewesen

Das Qualitätsnetzwerk Schulbegleithunde hat sich einheitliche Standards beim Einsatz von Mensch-Hund-Teams in Bildungseinrichtungen zum Ziel gesetzt. Ein weiterer Schritt auf dem Weg dahin war die dritte Schulhund-Konferenz im hessischen Riedstadt.  Weiterlesen

Tagung

Debatten Down under

Bei ihrer 27. Wissenschaftskonferenz „Animals in Our Lives“ in Sidney will die Internationale Gesellschaft für Anthrozoologie (ISAZ) den Teilnehmern einen Eindruck von der Vielfalt der Mensch-Tier-Beziehungen vermitteln und dabei auch kritischen Stimmen ein Forum bieten. Weiterlesen

Forschungsprojekt

Mensch-Tier-Beziehung auf dem Prüfstand

„Das Tier als Objekt“: So lautet der Titel eines Verbundprojekts im Ruhrgebiet, in dem Kulturwissenschaftler das Verhältnis von Mensch zu Tier in der modernen Industriegesellschaft untersuchen.  Weiterlesen