Tiere helfen gegen EinsamkeitWertvolle Unterstützung für alleinlebende Menschen

Donnerstag, 29. Oktober 2009

Bereits zahlreiche Studien aus der Psychologie haben sich mit dem Phänomen auseinander gesetzt, dass alleinlebende Menschen häufig anfällig für Depressionen sind und sich einsam fühlen. Nikolina Antonacopoulos und Timothy Pychyl von der Universität in Ottawa, Kanada, untersuchten nun, wie stark sich Hunde und Katzen auf das Gefühl von Einsamkeit und depressive Verstimmungen bei Alleinstehenden auswirken.

Insgesamt füllten 132 Personen (50 Prozent davon Tierhalter) einen standardisierten Online-Fragebogen aus und bewerteten Aussagen zur Bindung an ihre Heimtiere (40 Teilnehmer waren Hundebesitzer, 26 besaßen Katzen), ihrem sozialem Umfeld und Aussagen zur Messung von Einsamkeit und Depression. Außerdem sollten die Tierhalter in einer offenen Frage beantworten, inwiefern sich die Tiere positiv auf sie auswirkten.

Sowohl für Katzenhalter als auch Hundehalter waren Gesellschaft und Zuneigung, die größten Vorteile, die sie aus ihrer Tierhaltung zogen. Hundehalter waren darüber hinaus physisch aktiver und hatten mehr soziale Kontakte. Dies erkläre, warum Hundehalter im Vergleich zu Katzen- und Nicht-Tierhaltern am wenigsten Anzeichen für Einsamkeit und Depression erkennen ließen.

Im Vergleich von Tierhaltern und Nicht-Tierhaltern zeigte sich, dass das soziale Umfeld eine wesentliche Rolle für das psychische Wohlbefinden spielte. Menschen, die viele soziale Kontakte hatten, waren weniger depressiv bzw. haben sich weniger einsam gefühlt.

Die Autoren folgern daraus, dass Tierhaltung und soziale Unterstützung nicht unabhängig voneinander betrachtet werden können und miteinander interagieren. Positive Effekte der Tierhaltung werden demnach durch enge Sozialkontakte verstärkt. Dabei sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass Hunde als soziale Katalysatoren wirken und durch sie Kontakte erst etabliert werden.

Weitere Informationen und Kontakt:
Nikolina Antonacopoulos, Carleton University Ottawa
E-Mail: ndantona@remove-this.connect.carleton.ca