Baden-WürttembergNeue Weiterbildung zur hundegestützten Psychotherapie

Mittwoch, 17. April 2019

Im tiefsten Süden Deutschlands gibt es nun eine fundierte Weiterbildung für alle, die psychotherapeutisch arbeiten und ihren Hund dabei einsetzen möchten. Der Kinder- und Jugendpsychotherapeut Gerd Ganser hat gemeinsam mit der Therapeutin Kerstin Geppert im baden-württembergischen Konstanz das Institut für Hundegestützte Psychotherapie (IHPt) ins Leben gerufen.

Neben einer Basisausbildung in hundegestützter Psychotherapie wird es dort weiterführende Kurse, Themenseminare sowie Supervisionen geben. In der Basisausbildung erfahren Psychotherapeuten aller Fachrichtungen, wie sie ihren Hund erfolgreich in ihre Therapieform einbringen. „Der Hund gibt Rückmeldungen über die Patienten und das Geschehen im Raum, die so nur ein Hund geben kann“, teilen die beiden Gründer mit. „Diese zu verstehen und für die Psychotherapie zu nutzen, benötigt eine fundierte Auseinandersetzung mit den Prozessen zwischen Patient, Hund und Therapeut.“

Ganser und Geppert verstehen ihr Ausbildungsprogramm als Ergänzung zu den durch die internationalen Verbände ESAAT und ISAAT akkreditierten Fortbildungen, die das deutlich breitere Feld der tiergestützten Interventionen abdecken. Die Basisausbildung umfasst vier verlängerte Wochenenden von Freitagmorgen bis Sonntagmittag, die im Abstand von zwei bis drei Monaten in einem Seminarhaus in der Nähe von Pforzheim stattfinden. Der Kurs, der im Herbst 2019 beginnt, ist bereits ausgebucht. Weitere Durchgänge sollen im Mai und Oktober 2020 beginnen. 

Die Kosten betragen aktuell 400 Euro pro Wochenende. Auch das zukünftige Therapiebegleittier darf zeitweise am Seminar teilnehmen, wenn es sich entsprechend verhält. Fortbildungspunkte können vor der Psychotherapeutenkammer Baden-Württemberg beantragt werden.

Institut für Hundegestützte Psychotherapie (IHPt) l Gerd Ganser und Kerstin Geppert l Ebertplatz 8 l 78467 Konstanz l 07531 367646 l info@remove-this.hundegestuetzte-psychotherapie.de l www.hundegestuetzte-psychotherapie.de