KonferenzInternationales Fachtreffen in New York

Der Gastgeber Green Chimneys führt bei der Konferenz in seine tiergestützte Pädagogik mit Hühnern und anderen Nutztieren ein. Foto: pixabay - MemoryCatcher

Freitag, 11. Januar 2019

Am Ende soll eine gesunde Umwelt für Mensch und Tier stehen. Um diesem Ziel näherzukommen, treffen sich bei der 15. IAHAIO-Konferenz vom 12. bis zum 14. April 2019 Wissenschaftler und Praktiker zum Austausch.

Die Konferenz von IAHAIO, dem internationalen Dachverband für Vereinigungen im Bereich der tiergestützten Interventionen, findet alle drei Jahre an unterschiedlichen Orten statt.

Erstmals ist das IAHAIO-Vollmitglied Green Chimneys Gastgeber der Konferenz. Die 1947 gegründete gemeinnützige Organisation mit Hauptsitz im US-Bundesstaat New York engagiert sich für tiergestützte Therapie und Pädagogik für Kinder mit besonderen Bedürfnissen. Die Gastgeber möchten den Teilnehmern der Konferenz erläutern, wie sie tier- und naturbasierte Programme kombinieren: In einem naturnahen Schul- und Wohnumfeld mit Pferden, Hunden, Ziegen, Hühnern und anderen Nutztieren werden Kinder mit psychosozialen und entwicklungsbedingten Behinderungen beim Lernen unterstützt.

Entsprechend bilden innovative tiergestützte Ansätze zum Wohle von Kindern und Jugendlichen einen Schwerpunkt der Konferenz. Ferner wird es um die Entwicklung und Umsetzung schulischer Förderprogramme gehen sowie um Best-Practice-Beispiele, anhand derer sich die Zusammenhänge zwischen der theoretischen Forschung und der praktischen Umsetzung aufzeigen lassen.

Ort: Green Chimneys | 400 Doansburg Road | Brewster | New York | USA | Kosten: 307 Euro