Beitrag Mensch&Tier

Dienstag, 28. September 2010

Immer häufiger werden Hunde in Altenheimen eingesetzt. Die positive Wirkung des direkten Kontaktes zu Hunden auf Psyche und Körper alter Menschen ist bekannt und wissenschaftlich belegt. Oft fehlt es den Beteiligten aber an konkreten Ideen und Anleitungen für die praktische Umsetzung beim Einsatz speziell ausgebildeter Therapiehunde. Ziel des Buches ist es daher, den Lesern Anregungen für sofort umsetzbare Gruppenaktivitäten, Spiele und Einzelübungen an die Hand zu geben. Dabei werden jeweils die unterschiedlichen medizinischen Indikationen und Lebenssituationen der Bewohner sowie wichtige Sicherheits- und Hygienestandards berücksichtigt. Auch das nötige Fachwissen zur richtigen Gesprächsführung sowie zum respekt- und würdevollen Umgang mit alten Menschen wird vermittelt.
Ergänzend befinden sich im Anhang des Buches hilfreiche Mustervorlagen für Vereinbarungen mit der Heimleitung, Mitarbeiterbelehrung, Abrechnung mit der Einrichtung oder Dokumentation über Parasitenprophylaxe beim Hund.
Das Buch richtet sich daher sowohl an Hundehalter, die Besuchsdienste anbieten möchten, als auch an das Fachpersonal der Pflegeeinrichtungen.


Tiergestützte Therapie in Senioren- und Altenheimen - Ein Wegweiser mit Praxisbeispielen für Besuchshundeteams, 112 Seiten, Kynos Verlag, ISBN: 978-3-938071-83-0