Beitrag Mensch&Tier

Montag, 26. Juli 2021

Mensch-Tier-Beziehungen und tiergestützte Interventionen – Aktuelle Herausforderungen und Zukunftstrends in Praxis und Forschung

In zahlreichen Vorträgen und Interviews berichten renommierte Experten aus Praxis und Forschung zu Mensch-Tier-Beziehungen und tiergestützten Interventionen. Die virtuelle Fachtagung wird in Kooperation mit dem Bundesverband Tiergestützte Interven-tion, der International Society for Animal-Assisted Therapy sowie der European Society for Animal-Assisted Therapy von der Alice Salomon Hochschule in Berlin organisiert.

Bereits ab dem 20. August stehen über die Tagungs-Homepage mehr als 20 aufgezeichnete Vorträge in acht Symposien für die Teilnehmer zur Verfügung. Themen sind unter anderem die Bedeutung von Heimtieren in besonderen krisenhaften Lebenssituationen, ethische Richtlinien und Selbstverpflichtung in hundegestützten Interventionen oder die Frage, wie vierbeinige Unterstützer im Rahmen der tiergestützte Interventionen schwer belastete Kinder und Jugendliche erreichen. Darüber hinaus berichten tiergestützt Tätige aus ihrer Arbeit in verschiedensten Handlungsfeldern, wie dem Strafvollzug, der Palliative Care oder der Psychiatrie.

An den beiden Live-Tagen am 3. und 4. September können die Teilnehmer neun Vorträge zu den aktuellen Herausforderungen und Zukunftstrends der Praxis und Forschung der tiergestützten Arbeit miterleben. Die Themenblöcke sind:

• Mensch-Tier-Beziehungen und tiergestützte Interventionen in der Covid-19-Pandemie

• Tiergestützte Interventionen interdisziplinär gestalten, erforschen und erklären

• Mensch und Hund in tiergestützten Interventionen – Ein ideales Team?

Nach allen Vorträgen besteht die Möglichkeit, mit den Referierenden im virtuellen Raum zu diskutieren. Außerdem stehen die Vortragenden sowie Interviewpartner aus der TGI-Praxis in kleinen Gesprächsrunden für Fragen und zum Austausch zur Verfügung.

Ort:  Alice Salomon Hochschule Berlin, Virtuelle Veranstaltung

Kosten: Teilnehmer regulär: 100,00 Euro, BTI-Mitglieder: 85,00 Euro, Auszubildende, Studierende, Menschen in prekären Lebenslagen oder mit geringem Einkommen: 60,00 Euro

Anmeldung:

www.ash-berlin.eu/veranstaltungen/tagung-tgi/