Veranstaltungen

30.09./01.10.2016

8. Internationales TAT-WAZ-Symposium

Unter dem Titel „Ein starkes Team!“ will der Verein „Tiere als Therapie“ Grenzen und Möglichkeiten von hundegestützten Interventionen sowie von Assistenzleistungen durch Hunde ausloten. Internationale Experten aus Wissenschaft und Praxis wie Dr. Rainer Wohlfarth, Anna Oblasser-Mirtl und Prof. Dr. Kurt Kotrschal kommen bei Vorträgen und Workshops zu Wort. Weiterlesen

13.05.-16.10.2016

Ausstellung "Haustiere - lieb und lecker"

Nahrungsmittel, Arbeitskraft, Statussymbol? Das Stadtmuseum Tübingen lädt mit einer Ausstellung für die ganze Familie dazu ein, unser Verhältnis zu Tieren zu reflektieren. Weiterlesen

11.06.2016

„Wissenschaft trifft Hund“ in Rostock

Unter dem Motto „Wissenschaft trifft Hund“ veranstalten die Universität Rostock, die Tierklinik Rostock und der Verein Pfotenpenne die Fortsetzung ihrer Wissenschaftstagung. Weiterlesen

29.05.2016

ÖAKTI lädt zum Fachtreffen nach Wien

Das Österreichische Ausbildungs- und Kompetenzzentrum für Tiergestützte Interventionen (ÖAKTI) lädt am 29.5.2016 zum Erfahrungsaustausch nach Wien ein. Das Fachtreffen rückt die Behandlung von Kindern und Erwachsenen mit Traumata in den Mittelpunkt. Sieben Referenten mit Trauma-Expertise gestalten die Veranstaltung.Teilnahmegebühr: 140 Euro für Nichtmitglieder Ort: Seminarzentrum am Spiegeln, Wien Anmeldung: www.oeakti.at/fachtreffen-2016.html Weiterlesen

27.02.2016

Fachtagung zu Assistenzhunden in Hamburg

Der Verein „Dogs with Jobs“ lädt zu einer Diskussion um Qualitätsstandards für die Ausbildung von Assistenzhunden ein. Ziel der Fachtagung am 27. Februar 2016 in Hamburg ist, gemeinsam nächste Schritte zur Regulierung zu definieren. Weiterlesen

03.11.2015

Symposium zur gemeinsamen Bestattung von Mensch und Tier

Die Katholische Hochschulgemeinde Frankfurt veranstaltet am 3. November 2015 das Symposium „Ich muss leider draußen bleiben?“ Weiterlesen

11.-13.07.2016

IAHAIO verleiht 2016 neuen Wissenschaftspreis

Der Psychologe Johannes Odendaal aus Südafrika gilt als einer der Pioniere der Forschung zur tiergestützten Therapie. Ein neuer Wissenschaftspreis, den der Dachverband IAHAIO erstmals bei der Konferenz 2016 in Paris verleiht, ist deshalb nach ihm benannt. Weiterlesen

11./12.04.2015

Diskussion und Weiterbildung rund um das Tier

Zwei Tagungen rund um Hunde und andere Therapiebegleittiere führten Interessierte nach Rostock und Wien. Weiterlesen

24./25.04.2015

Hunde aus soziologischer Perspektive

Das Institut für Soziologie an der TU Dortmund nimmt sich eines Themenfeldes aus der Mensch-Tier-Beziehung an: Die interdisziplinäre Tagung „Auf den Hund gekommen“ stellt zwei Tage lang das Verhältnis von einzelnen Menschen sowie der ganzen Gesellschaft zu Hunden in den Fokus. Weiterlesen

28.-30.05.2015

Dachverband lädt nach Kopenhagen ein

Die Anmeldung zum diesjährigen Symposium des internationalen Dachverbands für tiergestützte Interventionen, IAHAIO, ist bis zum 3. Mai möglich. Weiterlesen