LuxemburgWeiterbildung zum Reittherapeuten/Reitpädagogen in Luxemburg

Freitag, 16. Januar 2015

Pferde können ungeahnte Impulse für Verhaltensänderungen geben. „Die von Pferden ausgehenden Impulse können selbst nur schwer zugängliche Menschen ansprechen“, sagt Sabine Baumeister, Leiterin des Fortbildungszentrums Equi Motion in Luxemburg.

In ihrem Zentrum für tiergestützte Therapie können sich Berufstätige aus dem sozialen, therapeutischen, psychologischen, erzieherischen, pädagogischen oder rehabilitativen Bereich mit nachgewiesener Kompetenz im Umgang mit Pferden berufsbegleitend über ein Jahr zum zertifizierten Reittherapeuten oder Reitpädagogen weiterbilden.

Die Fortbildung ist vom europäischen Dachverband für tiergestützte Therapie (ESAAT) und vom Bundesverband für Therapeutisches Reiten zertifiziert. „Ein wesentlicher Bestandteil der Weiterbildung ist die Vermittlung von Kenntnissen über die motorische, physische und psychische Entwicklung des Menschen; die unterschiedlichen Entwicklungsstörungen und deren Behandlungsmöglichkeiten innerhalb der Reittherapie“, sagt Baumeister.

Die Weiterbildung wird in vier Blockseminaren alle drei Monate an fünf Tagen durchgeführt und kostet 4.790 Euro. Die nächsten Kurse beginnen im Mai, September und November 2015. Kurs-Teilnehmer können beim Bundesministerium für Bildung und Forschung Fördermittel beantragen.

Kontakt
Equi Motion
Duerfstroos 4b
6858 Münschecker
Luxemburg
00352 26 27 07 30
www.equi-motion.lu
sbaumeister@remove-this.equi-motion.lu