Anja Junkers "Tiergestützte Therapie – Der Hund als Co-Therapeut in der Ergotherapie"

Mittwoch, 03. August 2016

Die Ergotherapeutin Anja Junkers hat ihre Erfahrungen aus 15 Jahren tiergestützter Arbeit als Praxisleitfaden zusammengefasst.

Viele Patienten, besonders Kinder und Senioren, lassen sich durch die gute Beziehung zu einem freundlichen Tier in der Ergotherapie besser zur Mitarbeit und zu schwierigen Bewegungen motivieren. Diese Tatsache nimmt der Deutsche Verband der Ergotherapeuten zum Anlass, ein Buch mit theoretischem Hintergrund zum Thema sowie praktischen Anleitungen für alle interessierten Kollegen zu veröffentlichen.

Die Autorin Anja Junkers, selbst studierte Ergotherapeutin und seit 15 Jahren tiergestützt im Einsatz, hat sich dieser Aufgabe mit viel Tiefgang angenommen. Im theoretischen Überbau holt sie weit aus, beschreibt die Hinwendung des Menschen zum Tier seit der frühen Neuzeit und legt Wert auf ethische und moralische Überlegungen zum heutigen Verhältnis von Mensch und Hund in der tiergestützten Intervention.

Dieser Tierschutz-Aspekt zieht sich durch das gesamte Buch: Junkers bezieht sich auf anerkannte Quellen wie die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz (TVT) und definiert klare Vorgaben für den Umgang mit dem Hund, für die Ausbildung von Tier und Therapeut sowie weitere Maßnahmen zur Qualitätssicherung. Ausführliche Checklisten machen es dem Leser leicht, die eigene Situation zu reflektieren und Wissenslücken zu erkennen.

Im praktischen Teil ihres Buches geht die Autorin auf unterschiedliche Methoden und Konzepte beim Tier-Einsatz ein und lässt auch kritische Aspekte wie Allergien, Verletzungsrisiken und den Umgang mit Bedenken von Institutionen und Patienten nicht aus. Zahlreiche Beispiele sowie eine klare Gliederung und Sprache erleichtern dabei das Verständnis. Das gilt besonders für die 44 detailreich ausgearbeiteten Anwendungsbeispiele von „Apportier- und Versteckspielen“ über „Berufe raten“ zu „Kuschelsequenz“. Dabei erläutert Junkers jeweils neben der konkreten Tätigkeit, dem benötigten Material, Förderzielen und Vorsichtsmaßnahmen auch die notwendigen Fähigkeiten des Hundes.

Anja Junkers
Tiergestützte Therapie – Der Hund als Co-Therapeut in der Ergotherapie                                         Schulz-Kirchner Verlag
255 Seiten
49,99 Euro
ISBN 978-3-8248-0898-4