Forschungsschwerpunkt Tier – Mensch – Gesellschaft "Den Fährten folgen"

Mittwoch, 03. August 2016

2014 hat der Forschungsschwerpunkt Tier – Mensch – Gesellschaft an der Universität Kassel seine Arbeit aufgenommen. Zwei Jahre später fasst ein Sammelband erste Ergebnisse zusammen.

Agrarwissenschaft, Germanistik, Geschichte, Kunst, Philosophie und Theologie – die 35 Wissenschaftler des Forschungsschwerpunktes stammen aus den verschiedensten Disziplinen.

So interdisziplinär wie ihre Arbeit ist auch der jüngst erschienene Sammelband, der das Facettenreichtum der wissenschaftlichen Betrachtungen von Mensch-Tier-Beziehungen darstellt.

Von Heuschrecken im Alten Testament über Zuchtmethoden bei Milchkühen bis zum Umgang mit Anthropomorphismus sind die Themen der Aufsätze breit gefächert. Die Autoren hinterfragen bestehende Theorien und gängige Forschungsmethoden und versuchen, neue Lösungsansätze zu bieten.

Forschungsschwerpunkt Tier – Mensch – Gesellschaft (Hg.)
Den Fährten folgen – Methoden interdisziplinärer Tierforschung
Transcript Verlag
317 Seiten
29,99 Euro
ISBN 978-3-8376-3318-4