BuchtippAubrey H. Fine: Handbook on Animal-Assisted Therapy

Donnerstag, 05. Juli 2018

Auch die vierte Auflage von Aubrey H. Fines „Handbook on Animal-Assisted Therapy“ bietet dem Leser einen guten Überblick über Grundlagen und Ziele tiergestützter Interventionen. 

Zugleich spiegelt sich in dieser Edition, wie stark das öffentliche Interesse an der Mensch-Tier-Beziehung seit Erscheinen der Erstausgabe vor knapp zwei Jahrzehnten gestiegen ist. So konstatiert der Herausgeber, dass tiergestützte Interventionen heute, anders als damals, ein anerkanntes interdisziplinäres Forschungsfeld bildeten.

Um dieser Entwicklung gerecht zu werden, hat Fines sein englischsprachiges Standardwerk, das sich insbesondere an klinische Psychologen richtet, um elf Kapitel erweitert. Die Autoren schildern tiergestützte Interventionen bei Kindern ebenso wie solche bei Senioren. Sie verfolgen die Wurzeln tiergestützter Arbeit bis zu John Locke ins 17. Jahrhundert zurück, wagen aber auch Prognosen. So stellt der Herausgeber beispielsweise die These auf, dass die wahre Blütezeit tiergestützter Interventionen noch kommen wird.

Elsevier Academic Press l US$ 69,95 l 457 Seiten Hardcover ISBN 9780128012925 l eBook ISBN 9780128014363